Übungen

24 Stunden Feuerwehrjugend bei der FF Landscha

Am 2. u. 3. Juni 2012 fand bereits zum zweiten Mal die „24 Stunden Jugendübung“ bei der Freiwilligen Feuerwehr Landscha statt. Mit Beginn um 09.00 Uhr begann für unsere 19 Jungfeuerwehrmänner zwischen 12 und 16 Jahre und dem Ausbilderteam rund um Ortsjugendwart LM Andreas Glaser ein spannendes Wochenende, um einerseits für den Bereichs- und Landesjugendleistungsbewerb zu trainieren, aber auch die Kameradschaft und die Zusammenarbeit im Feuerwehrwesen zu stärken.
Nach dem Lagerbezug im Feuerwehrhaus Landscha wurden mit dem vorgesehenen Ausbildungsprogramm begonnen. Bei der ersten Station bekamen die Jugendlichen eine Auffrischung im Bereich der Ersten Hilfe. Helmabnahme, Reanimation, „Defibrillator“, Spineboard waren einige Punkte die vom Sanitätsbeauftragen LM Philipp Schaffler vorgezeigt und geübt wurden. Nach einer kurzen Pause ging es auf die Bewerbsbahn am Landscha, beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus konnten sich alle für das umfangreiche Nachmittagsprogramm stärken.
Mit großer Begeisterung waren alle Jungfeuerwehrmänner bei der Entstehungsbrandbekämpfung und der Station Verkehrsunfall mit dabei. Nach einer Einschulung konnten alle mit der Löschdecke eine brennende Person versorgen, einen Flüssigkeitsbrand mit dem Feuerlöscher bekämpfen, sowie das richtige Verhalten bei einem Fettbrand üben. Natürlich wurde ihnen auch gezeigt wie eine Spraydose im Feuer reagiert und welche Auswirkungen es hat, wenn man einen Fettbrand mit Wasser zu löschen versucht. Im technischen Teil wurde die Wirkungsweise von Airbags und Gurtstraffer erklärt und auf die besonderen Gefahren bei diesen Lebenswichtigen Bauteilen hingewiesen. Zum Abschluss wurde noch ein Airbag und ein Gurtstraffer gezündet. Danach ging es in die Fahrzeuge zur Funkübung, hier mussten die Jugendlichen die von der Leitstelle durgegebenen Koordinaten auf der Karte finden und vor Ort kleinere Aufgaben bewältigen. Nach dieser Fahrt quer durch den Löschbereich ging es wieder für einige Durchgänge auf die Bewerbsbahn.
Nach dem Abendessen und einer Verschnaufpause wurde um 20:10 Uhr Übungsalarm von der Florianstation Weiz ausgelöst. Übungsannahme: „Verkehrsunfall mi eingeklemmter Person in Ponigl“. Bei dieser Abschlussübung konnten alle ihr gelerntes Wissen vom Tag in die Tat umsetzen. Nach dem Zünden der Airbags im Fahrzeug wurde ein komplettes Einsatzszenario durchgespielt: Anfahrt zum Einsatzort, Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle, Aufbau einer Einsatzleitung, Aufbau eines Brandschutzes, Herstellen einer Zubringleitung, Menschenrettung mit Hydraulischem Rettungsgerät und Spineboard, und Löschen des Fahrzeugbrandes mit dem Mittelschaumrohr. Um ca. 22.00 Uhr konnte diese Übung, bei der alle begeistert und mit vollem Einsatz dabei waren, beendet werden.
Nach dem gemeinsamen Frühstück um 06:30 Uhr und dem Abbau des Schlaflagers ging es nochmals für einige Trainingseinheiten auf die Bewerbsbahn. So konnte die zweite 24 Stunden Jugendübung mit Erfolg um ca. 10.00 Uhr beendet werden.
Ein herzliches Dankeschön bei allen Mitwirkenden Kameraden und den Jungfeuerwehrmännern der FF Landscha für ihren großen Einsatz bei den einzelnen Übungen und für die tolle Kameradschaft an diesem Wochenende. So ist es nicht verwunderlich, dass sich schon wieder alle auf die nächste 24 Stunden Jugendübung im kommenden Jahr freuen.

 

2012_06_03_24_Stunden00001
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00002
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00003
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00004
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00005
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00006
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00008
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00009
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00010
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00011
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00012
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00014
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00015
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00016
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00017
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00018
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00020
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00023
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00024
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00026
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00027
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00028
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00029
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00030
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00031
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00032
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00033
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00034
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00035
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00036
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00037
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00038
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00039
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00040
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00041
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00042
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00043
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00044
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00045
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00048
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00049
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00050
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00051
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00052
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00053
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00055
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00056
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00060
 
Bild vergrößern
2012_06_03_24_Stunden00061
 
Bild vergrößern
 
 
 
Powered by Phoca Gallery